Fr. Apr 23rd, 2021

Am 15. Februar fuhr ein Klein-Transporter auf der A1 in Fahrtrichtung St. Pölten, als er von der Fahrbahn abkam, auf eine Böschung auffuhr und sich dort mehrfach überschlug. Durch die hohe Eigengeschwindigkeit legte das Fahrzeug so noch mehrere dutzend Meter zurück und knickte dabei Bäume um, bis es schließlich am Waldrand von mehreren Bäumen entgültig aufgehalten wurde. Der Transporter blieb dabei mit massiven Schäden schräg in den Bäumen hängen, ein Reifen war bereits davor ausgerissen worden und lag weit entfernt vom Fahrzeug.

Der Fahrer wurde unbestimmten Grades verletzt und vom RTW des ASB Purkersdorf und dem NEF RK Purkersdorf versorgt. Nach Abschluss der polizeilichen Erhebungen wurde das Fahrzeug von der FF Pressbaum mittels Kran des schweren Rüstfahrzeuges angehoben und auf den Bergeanhänger gestellt. Anschließend wurde es von der Unfallstelle weggeführt und an geeigneter Stelle für den Abschleppdienst bereitgestellt. Die Batterie wurde abgeklemmt.

Fotos und Text: FF Pressbaum