Sa. Mai 15th, 2021

Um 16:00 Uhr heulten am heutigen Sonntagnachmittag die Sirenen in Bad Erlach, Grund der Alarmierung war ein ausgedehnter Brand in einem Mülllagerraum eines Mehrparteienwohnhauses. Nur 3 Minuten nach der Alarmierung konnte als erstes das vollbesetzte Tanklöschfahrzeug zum Einsatzort ausrücken.

Nach der Erkundung des Einsatzleiters wurde von dem Atemschutztrupp, welcher sich bereits auf der Hinfahrt ausgerüstet hatte, ein Innenangriff mittels HD-Rohr vorgenommen. Die starke Rauchentwicklung erschwerte anfangs die Löscharbeiten da unter Nullsicht gearbeitet werden musste. Nach ablöschen des Brandes wurde der Raum mittels Druckbelüfter Rauchfrei gemacht, der verbrannte Müllcontainer wurde auf die Straße gezogen und noch einmal gründlich abgelöscht um ein erneutes aufflammen der Glutnester zu verhindern. Nach Rund 40 Minuten konnte vom Einsatzleiter Brand aus gegeben werden.

Im Einsatz standen rund 20 Mann/Frau und 4 Fahrzeuge der FF Bad Erlach

Fotos: ED – Jeitler