Sa. Feb 27th, 2021

In der Nacht auf Sonntag (05.02.2017) kam es auf der L5246 zwischen Inning und Hürm zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit Personenschaden. Im Bereich Ortseinfahrt Hürm kam ein mit vier Personen besetzter Pkw aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte in weiterer Folge frontal gegen ein Hauseck. Alle vier Insassen erlitten bei dem enormen Aufprall zum Teil schwere Verletzungen. Zwei Notarztwägen und drei Rettungswägen wurden für die Verletztenversorgung zur Unfallstelle geschickt. Die am Beifahrersitz befindliche Person wurde im Fahrgastraum eingeklemmt und musste von den Feuerwehren Hürm und Inning mittels Hydraulischen Rettungssatz befreit werden. Nach der Erstversorgung wurden die vier Insassen mit zum Teil schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe wurde das Unfallfahrzeug von den eingesetzten Feuerwehren und einem Abschleppunternehmen geborgen und verbracht. Weiters wurde die Unfallstelle gereinigt und ausgelaufene Betriebsmittel gebunden. Nach rund 2 Stunden konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

Fotos: ED – Wagner