Do. Sep 16th, 2021

Auf Anforderung der Polizei wurde die FF Raach am späten Mittwochnachmittag (01.02.2017) zu einer Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall im Einsatzbereich gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde ein kurioses Bild vorgefunden. Nach einem Unfall schleuderte ein Pkw in eine Hauseinfahrt und touchierte einen abgestellten Pkw so unglücklich, das er mit dem Heck auf diesem zum Stillstand kam. Der Lenker hatte sich laut Polizei von der Unfallstelle entfernt. Für die Bergung des Unfallfahrzeugs wurde die Feuerwehr Gloggnitz Stadt mittels Last nachalarmiert. In Folge wurde das verunfallte Fahrzeug geborgen und von der Einsatzstelle verbracht. Die Polizei hat zwischenzeitlich die Erhebungen bzgl. des Lenkers aufgenommen. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Fotos und Text: ED – Rauch