Mo. Mrz 8th, 2021

Am Samstagabend (28.01.2017) ereignete sich gegen 18:30 Uhr ein folgenschwerer Verkehrsunfall auf der B54 in Aspang Markt. Ein junger Lenker geriet aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in einen Taxibus. Durch die Wucht des heftigen Aufpralls wurde sowohl der Lenker, sein Beifahrer und der Lenker des Taxibusses schwer verletzt. Eine Frau,  welche sich als Gast im Taxibus befand erlitt leichte Verletzungen, stand jedoch unter Schock. Die alarmierte FF Aspang sowie die zuständige Polizei fand ein Schlachtfeld vor. Zwischen den beiden total beschädigten Fahrzeugen lagen überall Fahrzeugteile und Glassplitter herum, sowie auslaufende Betriebsmittel. Die Florianis betreuten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die Verletzten, bauten einen Brandschutz auf und sicherten die Unfallstelle ab. Der nachkommende NEF Aspang sowie drei Rettungswägen übernahmen die medizinische Erstversorgung und brachten alle vier Unfallbeteiligten in die Krankenhäuser Wiener Neustadt und Oberwart.

Nach der polizeilichen Aufnahme und deren Freigabe wurde von der FF Aspang die Unfallstelle geräumt. Beide Unfallfahrzeuge wurden mittels WLF und LFA-B geborgen und von der Einsatzstelle verbracht. Des weiteren musste die Fahrbahn gereinigt und ausgelaufene Betriebsmittel gebunden werden. Die B54 musste für den Rettungseinsatz rund 45 Minuten komplett gesperrt werden. Anschliessend konnte der Verkehr einspurig durchgelassen werden. Die genaue Unfallursache ist noch unbekannt und wird von der Polizei ermittelt.

Fotos: ED – Lechner