Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. NK und WN: Drei schwere Verkehrsunfälle in den Abendstunden

NÖ/ Bez. NK und WN: Drei schwere Verkehrsunfälle in den Abendstunden

Zu drei schweren Verkehrsunfällen ist es in den Abendstunden des 27.01.2017 in den Bezirken Neunkirchen und Wiener Neustadt gekommen.

– Auf der L137 im Bereich St. Valentin Landschach kam ein mit drei Personen besetzter Pkw aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Telegraphenmasten und in weiterer Folge frontal gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Telegraphenmast umgerissen. Alle drei Insassen mussten mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungsdienst ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht werden. Auch ein Notarzthubschrauber stand im Einsatz. Nach der polizeilichen Freigabe wurde das schwer beschädigte Unfallfahrzeug von den Feuerwehren St. Valentin Landschach und Penk Altendorf geborgen und verbracht. Die L137 war im Unfallsbereich für rund 1.5 Stunden gesperrt.

– Gegen 18:30 Uhr ereignete sich auf der Südautobahn (A2) Richtung Wien im Bereich Knoten Wiener Neustadt ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Eine 22 jährige Lenkerin touchierte aus noch unbekannter Ursache ein zweites Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. In Folge überschlug sich das VW Cabrio mehrmals in den Graben und kam abseits der Fahrbahn in einem Feld zum Stillstand. Die Lenkerin konnte vom Rettungsdienst aus dem Unfallwrack befreit und Erstversorgt werden. Im Anschluss wurde sie mit schweren Verletzungen ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Nach der Aufnahme und der Freigabe durch die Autobahnpolizei wurde der Unfallwagen von der FF Wiener Neustadt mittels Seilwinde geborgen und von einem privaten Abschleppunternehmen verbracht. Weitere Personen des zweiten Pkw wurden nicht verletzt.

– Gegen 20:15 Uhr hieß es neuerlich Verkehrsunfall auf der Südautobahn Richtung Wien. Diesmal war die FF Neunkirchen Stadt im Bereich Breitenau nach einem Zusammenstoß zwischen einem Sattelzug und einem Pkw samt Anhänger gefordert. Durch den Zusammenstoß zwischen dem Lkw und dem Pkw kippte der Autoanhänger um und kam seitlich zu liegen. Das verunfallte Gespann kam in Folge auf den beiden linken Fahrspuren zum Stillstand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Nach der Absicherung der Autobahnpolizei und der ASFINAG wurde die Bergung von der FF Neunkirchen Stadt durchgeführt. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

Fotos A2 WN und A2 Breitenau: Einsatzdoku – Lechner
Fotos L137 Landschach: Einsatzdoku – Antosik

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: 144. Mitgliederversammlung der FF Payerbach

Einen beachtlichen Jahresrückblick präsentierte die Freiwillige Feuerwehr Payerbach bei der 144. Mitgliederversammlung am 6. Jänner ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen