Fr. Jun 18th, 2021

Am Donnerstagvormittag (26.01.2017) wurde die FF Gloggnitz Stadt zu einer Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall auf die Semmering Schnellstrasse (S6) Richtung Wiener Neustadt gerufen. Ein mit zwei Personen besetzter Pkw kam zwischen Gloggnitz und Neunkirchen in einer kurve ins schleudern und prallte gegen die Leitwand. Eine nachkommende Lenkerin bemerkte das Unfallfahrzeug zu spät und prallte frontal gegen die Betonmittelleitwand sowie gegen das erste Unfallfahrzeug. Sie erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom RK Gloggnitz ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Durch die Wucht des Aufpralls wurde am grauen Fahrzeug die Vorderachse ausgerissen. Nach der polizeilichen Freigabe wurden beiden Unfallfahrzeuge von der FF Gloggnitz Stadt mittels Last geborgen und verbracht. Weiters wurden in Zusammenarbeit mit der ASFINAG ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und die Unfallstelle gesäubert. Kurzzeitig war die S6 Richtung Wiener Neustadt komplett gesperrt.

Fotos: ED – Lechner