Do. Feb 25th, 2021

Um 21:49 Uhr wurde die FF Hochegg zu einem Wassergebrechen gerufen. Innerhalb kurzer Zeit rückten die Helfer zum Einsatzort aus. Vorort konnte der Einsatzleiter feststellen, dass ein Wasserhahn im Badezimmer nicht mehr abgedreht werden konnte. Da sich das Eckventil nicht mehr abdrehen lies wurde die Hauptwasserzufuhr kurzzeitig abgedreht und die Armatur stillgelegt. So konnte den Betroffenen zumindest bis zum Erreichen eines Installateurs, morgen früh, geholfen werden. Das bereits ausgelaufene Wasser wurde von uns mittels Nasssauger aufgesaugt. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Fotos: Polss