Mo. Sep 27th, 2021

Während das zweite Rennen des Ski Weltcup am Semmering statt fand, mussten von den Feuerwehren auf der S6 im Abschnitt zwischen Gloggnitz und Maria Schutz zahlreiche LKWs flott gemacht werden, welche nach dem Wintereinbruch auf der schneeglatten Fahrbahn hängen geblieben sind. Vorzugsweise ausländische Lkws hatten die vorgeschriebenen Schneeketten nicht mit, und blieben auf der Schneefahrbahn hängen. Von der Feuerwehr Gloggnitz Stadt mussten diese Schwerfahrzeuge bis auf die nächste Parkmöglichkeit geschleppt werden, um die Fahrbahn frei zu bekommen.

Weiters wurden die Lkw Lenker, welche mit dem Schneeketten legen nicht so betraut sind unterstützt, um die Weiterfahrt zu gewährleisten. Unterstützend kam auch das SRF der FF Kurort Semmering hinzu. Mittlerweile rollt der Schwerverkehr auf der S6 wieder geregelt. Die generelle Kettenpflicht für Lkws ab Neunkirchen wurde angeordnet.

Fotos: ED – Lechner