Mi. Mai 12th, 2021

Ehrungen durch den Wiener Tierschutzverein

Am 21. Dezember 2016 fand, im Wappensaal des Wiener Rathauses, ein Ehrenakt für Einsatzorganisationen und Privatpersonen statt. Der Wiener Tierschutzverein überreichte Ehrenzeichen für erbrachte Tierrettungseinsätze im ablaufenden Jahr 2016. Die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf war bis zum Stichtag mit sieben Tierrettungen beschäftigt. Dabei konnte die Mannschaft drei Nager, zwei Vögel und zwei Katzen retten bzw. schützen.

Herausragend gilt bestimmt jener Einsatz, als ein herrenloses Kaninchen zuerst vor dem Straßenverkehr gerettet und anschließend, in heimischer Obhut, bei Kamerad Andreas Lagler versorgt und aufgenommen wurde. Nachdem sich, trotz einer Suchmeldung im Internet, binnen 24 Stunden niemand meldete, durfte das junge Löwenkopf-Zwergkaninchen-Mädchen dauerhaft einziehen und hat somit ein schönes, neues Zuhause gefunden.

Stellvertretend für alle ausgezeichneten Mitglieder durften FM Laura Martin, OFM Dominik Schallagruber und LM Andreas Lagler die Ehrenzeichen, überreicht durch die WTV-Präsidentin MMag. Dr. Madeleine Petrovic, entgegennehmen. Die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf bedankt sich recht herzlich und wird natürlich auch zukünftig für den Tierschutz im Einsatz stehen.

Foto: Wiener Tierschutzverein, v.l.: Renate M. (WTV Mitglied), LM Andreas Lagler, OFM Dominik Schallagruber, FM Laura Martin, WTV-Präsidentin MMag. Dr. Madeleine Petrovic

 

Feuerwehrjugend bei der Friedenslichtaktion

Die Feuerwehrjugend Maria Enzersdorf war am 21. Dezember 2016 bei der Friedenslichtaktion des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes in der Stadtpfarrkirche Bad Vöslau vertreten, um das Licht abzuholen. In einem sehr festlichen Rahmen, gestaltet von Landesfeuerwehrkurat Pater Stephan Holpfer, wurde die symbolträchtige Flamme aus Betlehem an alle anwesenden Gäste übertragen, um ein Stück Weihnachten mit nach Hause zu nehmen.

Foto: Dragan Kolundzic, Jugendgruppe v.l.: JFM Elias Pöltl, JFM Stanislaus Pohl, JFM Christoph Schubert, JFM Tobias Eschner, JFM Nikolaus Steiner