So. Mai 9th, 2021

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es in der Nacht auf Freitag (16.12.016) in Ybbs gekommen. Die Feuerwehr wurde gegen 5 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B25 bei der Ybbsbrücke alarmiert. Laut Notrufmeldung soll es sich um zwei Fahrzeuge handeln. An der Unfallstelle eingetroffen wurde vom Einsatzleiter ein völlig zerstörter Pkw vorgefunden, dessen Motor beim Anprall an dem Brückengeländer herausgerissen wurde. Eine Person, welche glücklicherweise nicht im Fahrzeug eingeklemmt war, wurde bereits durch Rot Kreuz Kräfte versorgt.

Da es sich laut Alarmierung um 2 PKWs handelte und das Brückengeländer Richtung Wasser zerstört war, wurde von uns die Einsatzstelle ausgeleuchtet und Wasserfläche sowie das Ufer abgesucht. Nach Rücksprache mit nachkommenden Fahrzeuglenkern wurde uns mitgeteilt, dass kein weiteres Fahrzeug am direkten Unfallhergang beteiligt gewesen sein soll.

Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von der FF Ybbs geräumt und der schwer beschädigte Pkw mittels WLF geborgen und verbracht.

Fotos: ED – Puchi