Di. Sep 28th, 2021

Während die Kameraden der FF Kirchberg am Wechsel beim Brandeinsatz im Supermarkt im Einsatz standen, ereignete sich im wenige Kilometer entfernten Gloggnitz ein Verkehrsunfall mit Personen schaden. Gegen 14:15 Uhr wurden die Feuerwehren Gloggnitz Weissenbach und Gloggnitz Stadt zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Schlaglstrasse, Höhe EVN Umspannwerk alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache kam es zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Beim Eintreffen der ersten Kräfte an der Unfallstelle, befand sich der Lenker des Renault noch im Fahrzeug. Der Mann war zwar nicht eingeklemmt, musste von den Feuerwehrmitgliedern aber über die Beifahrerseite befreit werden, da die Fahrertüre aufgrund des Aufpralls stark deformiert war. In weiterer Folge wurde der befreite Lenker an das Rote Kreuz übergeben. Beide Lenker der Unfallfahrzeuge wurden vom RK Gloggnitz mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von den beiden alarmierten Feuerwehren geräumt und ausgelaufene Betriebsmittel gebunden. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Fotos: ED – Lechner