Sa. Mai 15th, 2021

Um 13.45  wurde FF Kirchberg zu einem Brandeinsatz im Kirchberger Einkaufsmarkt alarmiert. Aus bisher unbekannter Ursache geriet während der Geschäftszeit ein Ständer mit Textilwaren in Brand. Durch das beherzte Eingreifen eines Ersthelfers mit einem Handfeuerlöscher konnte  ein Ausbreiten der Flammen verhindert werden.  Bei Eintreffen der Feuerwehr war der Brand soweit unter Kontrolle, dass nur mehr Nachlöscharbeiten an den glosenden Textilien vorgenommen werden musste. Die Kunden, die sich im Verkaufsraum befanden, konnten das Lokal unverletzt verlassen. Zur Vorsorge wurde eine Wandverkleidung abmontiert um eventuelle Glutnester aufzuspüren.

Nach Aktivierung der Brandrauchentlüftung und Inbetriebnahme von zwei Druckbelüftern konnte das Geschäft in kurzer Zeit wieder rauchfrei  gemacht werden. Eine Messung mit einem CO-Prüfgerät ergab keine Gefährdung  mehr. Zur Brandursachenfeststellung wurde ein Brandsachverständiger seitens der Polizei, die am Einsatzort anwesend war, angefordert.

FF Kirchberg war mit drei Fahrzeugen und 20 Mitgliedern ausgerückt.   Der Schaden  konnte zurzeit noch nicht beziffert werden, da noch nicht feststand wie viele Waren durch den Brandrauch beschädigt wurden.

Fotos: ED – Lechner und Jansohn