Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. LF: Wohnhausbrand in Steubach

NÖ/ Bez. LF: Wohnhausbrand in Steubach

In den Morgenstunden des 16. November 2016 wurden mehrere Feuerwehren zu einem Dachstuhlbrand nach Steubach, Gemeinde Eschenau, Bezirk Lilienfeld, alarmiert. Im Dachgeschoß eines Einfamilien-Wohnhauses brach ein Brand aus, eine Person musste aus dem Haus gerettet werden. Ein Bewohner, Johann M. (62) wurde von der Feuerwehr aus der total verrauchten Wohnung gerettet und dem Notarzt übergeben, er wurde nach der Erstversorgung in das Universitätsklinikum St. Pölten verbracht. Sechs Feuerwehren mit 9 Fahrzeugen und knapp 40 Einsatzkräften bekämpften den Brand unter Einsatz von schweren Atemschutz und einer Drehleiter. Die Dachhaut musste aufgrund einiger Glutnester im Dachbereich geöffnet werden. Die Brandursache ist nicht bekannt. Derzeit (10:00 Uhr) sind die Löschmaßnahmen noch im vollen Gange. Wie später mitgeteilt wurde, verstarb die Person im Krankenhaus!

Im Einsatz standen:

FF Rotheau
FF Eschenau
FF Traisen Markt
BTF Voest & GF Traisen
BTF Marktl
FF Wilhelmsburg
Rettung
Notarzt
Polizei

Fotos: EBI Manfred Kozmich (Presse 2/11), AFKDO Lilienfeld

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Schwerer Verkehrsunfall in Enzenreith

Bericht der Landespolizeidirektion NÖ: Ein 84-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen lenkte am 20. September 2020, ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen