Do. Mrz 4th, 2021

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Dienstagabend (08.11.2016) im Stadtgebiet von Neunkirchen gekommen. Auf einer Kreuzung der B17 kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Rettungswagen. Sowohl die Lenkerin des Pkw, als auch die Patientin des Rettungswagen mussten mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht werden. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von der FF Neunkirchen Stadt geräumt. Die beiden schwer beschädigten Fahrzeuge wurden mittels SRF und WLF geborgen und verbracht. Weiters wurden ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und die Fahrbahn gereinigt. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Fotos und Text: ED – FF Neunkirchen Stadt