Mi. Mai 12th, 2021

Am Dienstagnacht (18.10.2016) gegen 22:45 Uhr ereignete sich in Pottenstein ein schwerer Verkehrsunfall. Ein junges Pärchen, welches mit ihrem Pkw gerade auf dem Nachhauseweg war, verlor aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über ihren Pkw auf der Hainfelder Bundesstrasse. Das Fahrzeug querte in weiterer Folge die B18 und schleuderte über die steile Uferböschung in die angrenzende Triesting.  Die beiden Insassen konnten sich selbst aus dem im knietiefen Wasser stehenden Fahrzeug befreien und den Notruf absetzen.

Die Lenkerin des Pkw musste vom Rettungsdienst mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Baden gebracht werden. Nachdem die Unfallstelle abgesichert war, wurde vom Einsatzleiter der FF Pottenstein das Kranfahrzeug der FF Weissenbach für die Fahrzeugbergung nachgefordert. Nachdem Eintreffen der FF Weissenbach wurde der Unfallwagen in Folge mittels Kran aus dem Bach geborgen und von der Unfallstelle verbracht. Gegen 00:30 Uhr konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

Fotos: ED – Pongracic