Mo. Mrz 1st, 2021

Gegen 5:15 Uhr gingen am heutigen Freitagfrüh (14.10.2016) mehrere Notrufe über einen brennenden Lkw auf der A2 Richtung Graz, zwischen Wiener Neustadt und Seebenstein in den Bezirksalarmzentralen Neunkirchen und Wiener Neustadt ein. Vom Disponenten wurde die zuständige FF Wiener Neustadt zum Autobahn Fahrzeugbrand auf die A2 alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand ein Lkw Anhänger in Vollbrand. Der Lenker des Hängerzuges reagierte zuvor noch geistesgegenwärtig, koppelte das den Anhänger vom Zugfahrzeug ab und verhinderte somit einen noch größeren Schaden.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung waren die Löscharbeiten, welche mit mehreren Rohren gestartet wurden, nur unter schweren Atemschutz möglich. Da sich im vollbeladenen Anhänger (Ladung: Dämmplatten) zahlreiche Glutnester befanden, musste die Ladung vom Anhänger händisch ausgeräumt werden. Nachdem Ausladen wurden die Dämmplatten von der ASFINAG verladen und auf einem gesicherten Abstellplatz zwischen positioniert. Der ausgebrannte Anhänger wurde von einer Fachfirma geborgen und von der Autobahn verbracht. Während des Einsatzes war nur die Überholspur passierbar, was zu Verzögerungen im Frühverkehr führte. Die Brandursache ist noch unbekannt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Fotos: ED – Lechner