Do. Sep 16th, 2021

Zu einem aufwendigen Einsatz wurden am Donnerstagnachmittag (06.10.2016) die Feuerwehren Neunkirchen Stadt und Würflach Hettmannsdorf gerufen. Grund dafür war eine Ölspur, welche von der Raglitzerstrasse in Neunkirchen, bis nach Würflach Hettmannsdorf reichte. Die Spur hatte teilweise ein Breite von einem Meter. Aufgrund der Länge (rund 6 Km.) und der aufwendigen Bindearbeiten wurden die Feuerwehren Willendorf, Ternitz Raglitz und St. Egyden Gerasdorf zur Unterstützung nachgefordert. Nach dem Binden der Ölspur wurde die Fahrbahn von einer Fachfirma mittels Kehrmaschine gesäubert und die Straßenmeisterei übergeben.

Fotos: ED – Kager