Mo. Mrz 1st, 2021

Gegen 7 Uhr wurden am heutigen Donnerstag (06.10.2016) die Feuerwehren Amstetten und Oed zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Westautobahn (A1) Richtung Salzburg alarmiert. Laut der ersten Einsatzmeldung sollen sich zwei eingeklemmte Personen im Unfallfahrzeug befinden. Nach dem Eintreffen am Unfallort wurden die beiden Verletzten in Absprache mit dem Notarzt unter zu Hilfenahme von Hydraulischen Rettungsgeräten befreit und an den Rettungsdienst übergeben. Nach der Versorgung wurden beide Personen mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Amstetten gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von den Florianis geräumt und die Fahrbahn gesäubert. Im Frühverkehr bildete sich ein 4 Kilometer langer Rückstau.

Fotos: ED – Golser