Mo. Sep 27th, 2021

Am Samstagabend wurde die FF Neunkirchen Stadt zu zwei Einsätzen hinter einander gerufen. Um 18 Uhr wurde ein Kellerbrand im Stadtgebiet alarmiert. Unverzüglich rückte der Löschzug der FF Neunkirchen Stadt zur Einsatzadresse aus. Dort angekommen wurde kein Kellerbrand, sondern eine Brandstelle an einer Fassade vorgefunden. Der Kleinbrand konnte rasch abgelöscht werden und schlimmeres verhindert werden. Die Brandursache muss noch von der Polizei erhoben werden.

Kurz nach dem Einrücken wurde die Mannschaft über Funk zu einem Verkehrsunfall auf den Rohrbacher Zubringer alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache kam es zu einem Auffahrunfall zweier Pkws. Verletzt wurde auch hier glücklicherweise niemand. Nach der Absicherung und der polizeilichen Freigabe wurden die beiden zum Teil schwer beschädigten Fahrzeuge von der FF Neunkirchen Stadt geborgen und verbracht.

Fotos: ED – Lechner