Mo. Sep 27th, 2021

Am Samstag den 24.09.2016 um 05:50 wurden die Mitglieder der FF Pöchlarn mittels Pager aus dem Schlaf gerissen. Auf der Autobahn A1 Richtung Wien zwischen Pöchlarn und Melk kam es direkt bei der Auffahrt am Beschleunigungsstreifen zu einen Auffahrunfall zwischen einen PKW und LKW. Ein PKW hatte einen technischen defekt und kam zwecks seiner Panne am Beschleunigungsstreifen zum stehen. Zwei PKW´s wollten in Pöchlarn auf die Autobahn auffahren und beschleunigten ihre Fahrzeuge. Der erste bemerkte den stehengebliebenen PKW und bremste ab. Der zweite PKW konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und wich auf die Autobahn aus. Genau zu diesen Zeitpunkt kam ein LKW auf der ersten Spur daher und konnte einen Zusammenstoss nicht mehr verhindern. Der PKW wurde auf der kompletten Fahrerseite erwischt und links in den Graben geschleudert. Dabei wurden 2 Personen verletzt und vom Rettungsdienst erstversorgt und dann ins KH Melk gebracht. Unser Aufgabe war es, den beschädigten PKW zu bergen und diesen auf einen Abstellplatz sicher zu verbringen. Nach rund 1 Stunde konnten wir wieder einrücken und unsere Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Fotos und Text: FF Pöchlarn