Do. Mrz 4th, 2021

Kurz nach zwei Uhr kam es in der Nacht auf Mittwoch (14.09.2016) in Rosenburg zu einem Großeinsatz der Feuerwehr! 16 Feuerwehren mit rund 200 Mitgliedern wurden zu einem wahren Flammeninferno nach einem Lagerhallenbrand alarmiert. Der Feuerschein der am Nachthimmel kilometerweit zu sehen, weiste den anrückenden Einsatzkräften den Weg zum Einsatzort. „Dort angekommen, stand eine rund 1500qm große Lagerhalle der „Mantler Mühle“ in Vollbrand, so Franz Resperger (Pressesprecher NÖ Landesfeuerwehrkommando).

Vom Einsatzleiter wurde aufgrund des Großbrandes die höchste Alarmstufe ausgelöst und weitere Feuerwehrkräfte der umliegenden Gemeinden nachgefordert. Die Flammen drohten in der Erstphase auf das nur 20 Meter entfernte Hauptgebäude der Mühle überzugreifen.

„Ein massiver Löscheinsatz, unterstützt von einer Drehleiter und einer Teleskopmastbühne wurde gestartet, um den Flammen Herr zu werden“, so Resperger! Aufgrund der starken Rauchentwicklung war der Löscheinsatz teilweise nur unter schweren Atemschutz möglich. Derzeit sind die Nachlöscharbeiten noch voll im Gang. Diese Tätigkeiten werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Die Brandursache sowie die Schadenshöhe sind noch unbekannt und werden von Experten ermittelt!

Fotos: ED – Stefan Führer