Do. Okt 28th, 2021

Gegen 12:45 Uhr kam es am heutigen Samstag (10.09.2016) auf der B54 in Aspang zu einem spektakulären Verkehrsunfall. Aus noch unbekannter Ursache kam es bei der Ortsausfahrt zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Pkws. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das vordere Fahrzeug gegen eine Leitschiene geschleudert, durchbrach diese und stürzte beinahe in den Bach. Lediglich der Umstand, dass sich das Fahrzeug zwischen Holzgeländer und Leitschiene verkeilte, verhinderte einen vollständigen Absturz in den Bach. In erster Linie wurde das Fahrzeug von der alarmierten FF Aspang mittels Gurt vor einem weiteren Absturz gesichert und die Unfallstelle abgesichert.

Der Lenker des vorderen Pkw wurde nach der Erstversorgung vom Grünen Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht. Der zweite Lenker blieb unverletzt. Nach der polizeilichen Freigabe wurden beide Unfallfahrzeuge von der FF Aspang geborgen und verbracht. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Fotos: ED – Lechner