Sa. Mai 8th, 2021

Kurz vor 18 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Gloggnitz erneut zu einer Menschenrettung nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Auf der B27 war aus bisher unbekannter Ursache ein PKW von der Fahrbahn abgekommen und landete im Straßengraben.

Als nur wenige Minuten nach Alarmierung der Einsatzleiter am Unfallort eintraf konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Der Lenker der offensichtlich unverletzt blieb stand neben dem Fahrzeug. Das Fahrzeug wurde mittels Last aus dem Graben geborgen und gesichert abgestellt. Einen Transport in das Krankenhaus lehnte der Lenker ab. Nach rund 3o Minuten war der Einsatz beendet.

Fotos und Text: FF Gloggnitz Stadt