Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. NK: Vermeintliche Menschenrettung in Gloggnitz

NÖ/ Bez. NK: Vermeintliche Menschenrettung in Gloggnitz

Kurz vor 18 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Gloggnitz erneut zu einer Menschenrettung nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Auf der B27 war aus bisher unbekannter Ursache ein PKW von der Fahrbahn abgekommen und landete im Straßengraben.

Als nur wenige Minuten nach Alarmierung der Einsatzleiter am Unfallort eintraf konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Der Lenker der offensichtlich unverletzt blieb stand neben dem Fahrzeug. Das Fahrzeug wurde mittels Last aus dem Graben geborgen und gesichert abgestellt. Einen Transport in das Krankenhaus lehnte der Lenker ab. Nach rund 3o Minuten war der Einsatz beendet.

Fotos und Text: FF Gloggnitz Stadt

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Tragischer Verkehrsunfall in Pitten

Zu einem tragischen Verkehrsunfall mit fatalem Ausgang ist es am Mittwochabend (09.09.2020) auf einem unbeschrankten ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen