Sa. Feb 27th, 2021

Am Freitagabend (29. Juli 2016) kam es kurz nach dem Eselsteintunnel in Fahrtrichtung Bruck/Mur auf der S6 zu einer Kollision zweier PKWs. Dabei kam ein Fahrzeug im Grünstreifen, das andere Fahrzeug auf der einzigen Fahrspur (Ende des Baustellenbereiches) zum Stillstand.

Ein Weiterfahren der Unfallfahrzeuge war aufgrund der Beschädigungen nicht möglich. Die alarmierte Feuerwehr Gloggnitz entfernte beide Wracks und machte den Verkehrsweg innerhalb von rund 30 Minuten wieder frei. Lediglich kurz musste der Verkehr angehalten werden, um das Aufstellen des Einsatzfahrzeuges zu gewährleisten. Während des Feuerwehreinsatzes konnte der Abendverkehr ungehindert an der Unfallstelle vorbei fahren. Verletzt wurde niemand. Die beiden mitgeführten Hunde eines der Unfalllenker wurde mit Wasser aus dem Rüstlöschfahrzeug versorgt.

Fotos und Text: ED – FF Gloggnitz Stadt