So. Mai 9th, 2021

Gegen 11 Uhr wurden am heutigen Montag (25.07.2016) 8 Feuerwehren zu einem Sägewerksbrand nach Pernitz alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war die dunkle Rauchsäule kilometerweit sichtbar. Beim Eintreffen stand eine große Halle für die Holzverarbeitung in Vollbrand. Mit mehreren Rohren wurde die Brandbekämpfung von mehreren Seiten begonnen. In erster Linie galt es die benachbarten Objekte zu schützen. Der mit der Halle verbundene Silo konnte durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr gerettet werden. Obwohl die Zuleitung zum Silo bereits brannte, konnten die Feuerwehrleute den Rest schützen. Weiters war der Silo glücklicherweise leer. Trotz des schnellen Einsatzes der 60 Mitglieder der 8 Feuerwehren brannte die Halle bis auf die Grundmauern nieder. Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich schwierig, da sich zahlreiche Glutnester im inneren der Halle befanden. Diese konnte allerdings auf Grund der Einsturzgefahr nicht betreten werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Brandursache ist noch unbekannt und wir von der Polizei ermittelt.

Fotos: ED – Lechner und Knotzer