Fr. Jun 25th, 2021

Kurz nach Mitternacht des 19. Juli 2016 brach im Wirtschaftsgebäude eines landw. Anwesens in Eschenau, Sonnleiten, ein Brand aus, um 00:35 Uhr wurden die vier Feuerwehren des Unterabschnittes und zwei Wehren aus dem benachbarten Bezirk alarmiert. Trotz weiterer Einsatzkräfte konnte aufgrund des weit vorangeschrittenen Brandverlaufes beim Eintreffen der Feuerwehren auch das Wohngebäude nicht mehr gerettet werden. Um den Brand löschen zu können musste eine rund einen Kilometer lange Relaisleitung aufgebaut und mit Tanklöschfahrzeugen ein Pendelverkehr errichtet werden. Erschwert wurden die Löscharbeiten durch die beengte Platzsituation vor Ort, so konnten immer nur zwei Tanklöschfahrzeuge zum Objekt zufahren, die nachfolgenden Fahrzeuge konnten erst, nachdem diese ein Pufferfahrzeug gespeist, umgedreht hatten und wieder abgefahren waren, zum Brandobjekt zufahren. Sieben Feuerwehren mit 14 Fahrzeugen und 95 Mitgliedern waren mehrere Stunden lang im Einsatz. Tiere konnten im letzten Moment noch gerettet werden, verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand, es entstand jeoch enormer Sachschaden.

Im Einsatz standen:

FF Eschenau
FF Rotheau
FF Traisen
BTF Voest&GF Traisen
FF Wiesenfeld
FF Tradigist
FF Wilhelmsburg
ASB Traisen-Gölsental
Polizei
EVN

Fotos: BI Werner Planer, BFKDO Lilienfeld und BSB Pauly Hackner, FF Traisen Markt
Text: BFKDO Lilienfeld