Sa. Mai 8th, 2021

Während der Bergungsarbeiten beim folgenschweren Verkehrsunfall auf der B54 bei Gleissenfeld, ereignete sich nur 2 Kilometer Luftlinie weiter ein zweiter schwerer Verkehrsunfall. Eine tschechische Urlauberfamilie kommt auf der A2 Richtung Wien, kurz vor dem Knoten Seebenstein mit ihrem Pkw rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf die ansteigende Leitschiene auf. In Folge wurde der Pkw in die Luft katapultiert und rammte nach rund 30 Meter Flug eine Baumkrone auf rund 3 Meter Höhe, ehe sich der Pkw überschlug und abseits der Autobahn zwischen Bäumen zu liegen kam. Der 24 jährige Lenker, seine 23 jährige Beifahrerin und das einjährige Kind am Rücksitz erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden vom RK Neunkirchen ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe wurde das Unfallfahrzeug, an dem Totalschaden entstand, von der alarmierten FF Pitten aus dem Graben geborgen und verbracht.

Fotos: ED – Lechner