So. Sep 19th, 2021

Zu einem schweren LKW Unfall ist es am Dienstagnachmittag (05.07.2016) auf der Westautobahn (A1) Fahrtrichtung Wien gekommen. Zwischen Pressbaum und der Wiener Stadtgrenze kam ein LKW aufgrund eines Reifenplatzers ins schleudern und touchierte die Mittelbetonleitwand. Eine geladene Tonnenschwere Mulde rutschte dabei im hinteren Bereich vom Zugfahrzeug und stürzte über die Mittelbetonleitwand auf die Überholspur der Gegenfahrbahn. Wie durch ein Wunder fuhr zu diesem Zeitpunkt kein Fahrzeug auf dieser Höhe der Richtungsfahrbahn Salzburg! Ein Zusammenstoß mit der tonnenschweren Mulde, welche noch am Haken des Zugfahrzeuges hing, hätte fatale Folgen haben können.

Als wichtigste Maßnahme wurde zuerst von den Einsatzkräften der FF Pressbaum, Autobahnpolizei und ASFINAG die Absicherung beider Fahrtrichtungen durchgeführt, um Folgeunfälle zu vermeiden. Der LKW Lenker wurde vom Rettungsdienst mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht. In weiterer Folge wurde die Mulde mittels Kran des SRF zurück auf den LKW gehoben und dieser anschließend von einer Fachfirma mittels LKW Hubbrille geborgen und von der A1 verbracht. Weiters wurde von der FF Pressbaum die Fahrbahn gereinigt. Der nicht alltägliche Einsatz konnte nach rund 2.5 Stunden abgeschlossen werden.

Text und Fotos: ED – FF Pressbaum