Mo. Mrz 8th, 2021

Während den laufenden Vorbereitungen für die Bezirksfeuerwehrleistungsbewerbe am kommenden Wochenende, wurde die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf am 16. Juni 2016, gegen 17:00 Uhr, zu einem Schadstoffeinsatz alarmiert. Ein schadhaftes Fahrzeug verursachte eine kilometerlange Ölspur, quer durch drei Gemeinden im Bezirk Mödling. Die Einsatzmannschaft der FF Maria Enzersdorf startete die Bindung des ausgelaufenen Betriebsmittels in der örtlichen Heugasse und führte die Tätigkeit bis auf Mödlinger Gemeindegebiet fort. Von der Gegenseite aus arbeiteten bereits die Kameraden der FF Mödling, um das Öl im Straßenbereich des Krankenhauses zu beseitigen. Die Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirge war ebenso damit beschäftigt, die Verunreinigung auf deren Einsatzgebiet zu beseitigen. Nach rund 90 Minuten konnten die Kräfte der FF Maria Enzersdorf wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Fotos und Text: FF Maria Enzersdorf