Sa. Mrz 6th, 2021

Am Mittwochabend, den 15. Juni wurde die Freiwillige Feuerwehr Matzleinsdorf zu einer LKW Bergung alarmiert. Bei einer Baustelle auf einem Damm neben dem „Melk Fluss“ war ein LKW ins rutschen gekommen und fuhr mit der rechten Seite in den Graben. Aufgrund der schwierigen Bergesituation wurde die Freiwillige Feuerwehr St.Pölten-Stadt mit dem Kranfahrzeug nachalarmiert. Heikel war die Lage für die Umwelt, da sich in den Öltank des LKW’s ein Stein bohrte und dieser nicht herausrutschen durfte. Direkt unter dem Tank befand sich ein Kanal der diekt in den angrenzenden Fluss führte. Ebenfalls war das angrenzende Feld Wasserschutzgebiet. Mehrmals wurde die Bergung im Vorhinein von den zwei anwesenden Feuerwehren durchbesprochen. Mit einem Bagger, einem Traktor mit Seilwinde und dem Kranfahrzeug konnte der LKW wieder mit allen Reifen auf den Schotterweg gehieft werden ehe dieser die Fahrt zur Straße selbstständig fortsetzen konnte. Verletzt wurde niemand.

Fotos: ED – Steyrer