Mo. Sep 27th, 2021

Am 14.06.2016 wurden wir gegen 5:45 zu einer Ölspur in die Spitalgasse alarmiert. Sofort rückten wir mit unserem LAST zur Einsatzstelle aus. Ein LKW hat aus unbekannter Ursache Dieselkraftstoff verloren. Der verlorene Schadstoff wurde mit Ölbindemittel gebunden und die Fahrbahn gereinigt. Nach Absprache mit der Exekutive wurde die Fahrbahn wieder freigegeben und wir konnten wieder einrücken. Wir standen mit 5 Mann für eine halbe Stunde im Einsatz.

Am 14.06.2016 folgte bereits gegen die Mittagszeit der nächste Einsatz. Wir wurden zu einer technischen Hilfeleistung in die Burgenlandstraße alarmiert. Laut Meldung der Landeswarnzentrale handelte es sich um eine Schlange in einem Wohnhaus. Sofort rückten wir mit KDOF und RLFA1 zum Einsatzort aus. Vor Ort angekommen erfuhren wir durch den Bewohner, dass sich die Schlange hinter dem Geschirrspüler versteckt hatte.Nachdem die Sockelleiste entfernt wurde, konnten wir die Schlange problemlos und einfach abtransportieren. Da es sich um ein Reptil handelte, das in unserer Region üblich ist, konnten wir sie in unbewohnten Gebiet freigelassen. Nach 1 Stunde konnten die 6 Einsatzkräfte wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Fotos und Text: ED – Schulz und FF Hainburg