So. Mrz 7th, 2021

Am Donnerstagabend zog über die Region Regelsbrunn ein schweres Unwetter. Es wurden in den Ortschaften Wildungsmauer, Scharndorf und Regelsbrunn zahlreiche Keller und Straßen überflutet. Aufgrund der Einsaztgröße wurde die Feuerwehr Hainburg/Donau mit Großpumpen zur Unterstützung angefordert. Gemeinsam mit der örtlichen Feuerwehr Regelsbrunn, den Feuerwehren Haslau/Donau, Scharndorf, Petronell-Carnuntum und Hainburg/Donau wurden sämtliche Keller und Gefährdungspunkte abgearbeitet und weitere Gefahren beseitigt. Die Einsatzkräft standen bis spät in die Nachtstunden im Einsatz. Neben zahlreichen Unterwasserpumpen war auch die SPA200 und 2 weitere Großpumpen im Einsatz. Es standen rund 90 Mann für mehrere Stunden im Einsatz.

Fotos: ED – Schulz