Di. Sep 28th, 2021

Am Dienstagnachmittag (31.05.2016) entlud sich eine heftige Unwetterzelle über dem Raum Aspang. Lang anhaltender Platzregen sorgte binnen kürzester Zeit für chaotische Zustände auf den Straßen. Die L137 war zwischen Aspang und Zöbern komplett vermurt und blockiert. In der neuen Mittelschule stand der Keller rund 40 cm unter Wasser. Mit mehreren Tauchpumpen wurde ausgepumpt. Die Bäche in Aspang und Feistritz am Wechsel waren randvoll! Durch die enormen Wassermassen wurde an beiden Flüssen der automatische Hochwasseralarm ausgelöst. Ebenso die Lage im Bereich Zöbern. Mehrere kleinere Muren gingen aufgrund der enormen Niederschläge ab. Neben den Aufräumarbeiten wurden auch mehrere Sicherungsarbeiten an Objekten durchgeführt. In weiterer Folge verlagerte sich die Unwetterzelle Richtung Krumbach und Bad Schönau!

Fotos: ED – Lechner Patrik und Lechner Christoph

https://youtu.be/SXys6r6HbQI