Fr. Jun 25th, 2021

Am Sonntag dem 15. Mai 2016 wurde die freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf um 16:18 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung alarmiert. Innerhalb weniger Augenblicke konnten drei vollbesetzte Einsatzfahrzeuge zur Unfallstelle, in die Grenzgasse, ausrücken. Während der Anfahrt wurden die Einsatzkräfte von der Bezirksalarmzentrale Mödling informiert, dass die eingeschlossene Person bereits aus dem Fahrzeug befreit werden konnte. Die Arbeiten vor Ort beschränkten sich somit nur mehr auf die Fahrzeugbergungen. Ein PKW musste mittels Ladekran des schweren Rüstfahrzeuges aufgerichtet werden. Aufgrund des heftigen Zusammenstoßes geriet der zweite Unfallwagen in einen nahegelegenen Stromverteilerkasten. Erst nach Kontrolle durch Fachkräfte des zuständigen Energieunternehmens, wurden beide PKW mittels Abschleppfahrzeug der Feuerwehr Mödling Stadt zu einem gesicherten Abstellplatz verbracht. Die Feuerwehr Maria Enzersdorf stand mit drei Fahrzeugen und 14 Mann, die Feuerwehr Mödling mit einem Fahrzeug und zwei Mann im Einsatz.

Im Zuge der Brandsicherheitswache beim letzten Meisterschaftsspiel in der Südstadt, kam es zu einem Kleinbrand im Gästesektor.
Direkte Löschmaßnahmen, durch die Einsatzgruppe, waren zwar nicht erforderlich, jedoch wurde der betroffene Bereich kontrolliert und an die Stadionverwaltung übergeben.
Die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf gratuliert dem FC Admira Wacker Mödling zur erfolgreichen Saison und freut sich darauf, den örtlichen Bundesligaklub auch auf Europa League-Ebene zu begleiten!

Fotos und Text: FF Maria Enzersdorf