Di. Mrz 2nd, 2021

Am Mittwoch, den 4. Mai gegen 16:30 wurde die Freiwillige Feuerwehr Melk zu einer Autobahnbergung auf die A1 Fahrtrichtung Linz alarmiert. Da sich einige Feuerwehrmitglieder nach dem Hochwassereinsatz (Sicherungsarbeiten am Feuerwehr Steg) befanden konnten die ersten Einsatzkräfte sofort ausrücken. Ein Lkw ist aus unbekannten Grund mit einem Klein Bus kollidiert, desweiteren waren 2 weitere PKw’s in den Unfall verwickelt. Der Klein Bus war mit einer Band besetzt. Duch den Aufprall wurden die Musikinstrumente über die komplette Autobahn verteilt. Aufgrund des starken Verkehrs bildete sich ein rund 8km langer Rückstau. Verletzt wurde niemand. Die FF Melk übernahm die Bergung des Klein Buses. Alle andren Fahrzeuge konnten ihre Fahrt fortsetzen.

Fotos: ED – Steyrer