Fr. Apr 23rd, 2021

Im Rahmen der Florianifeier am 1. Mai 2016 konnte die FF Hainfeld gleich zwei weitere Ereignisse feiern, zum einen wurde das Katastrophenhilfsdienstlager feierlich eröffnet und zum anderen konnte der Teleskoplader offiziell seiner Bestimmung übergeben und in Dienst gestellt werden können.

Das neue Katastrophenhilfsdienstlager in Hainfeld bietet auf zwei Ebenen auf 250m² Platz für 50 bis 60 Paletten Geräte, Sandsäcke, Ölsperren und ähnlichen Gerätschaften und Material für den Katastropheneinsatz. Rund € 250.000,– wurden seitens der Gemeinde Hainfeld und in ca. 1.000 freiwillig und unentgeltliche Arbeitsstunden der Feuerwehrmitglieder aufgewendet um diesen Zukunftsträchtigen Bau in wenigen Monaten fertigzustellen.

Der Teleskoplader, einer von 21, wurde vom NÖ Landesfeuerwehrverband aus Mitteln des Katastrophenschutzes angeschafft und in jedem Bezirk Niederösterreichs je Einer stationiert. Gemeinsam mit den Anbaugeräten (siehe nachstehende Daten) ist das Gerät für eine Vielzahl an möglichen Katastrophen- und Hilfseinsätzen gedacht. Selbst bei Brandeinsätzen in Heulagern, verklausten Brücken bei Hochwässern oder Rettungsaktionen aus Höhen und Tiefen kann dieses Fahrzeug eingesetzt werden. Selbst für die immer häufiger auftreteten Schnee- und Eiseinsätze ist dieses Gerät bestens geeignet.

Technische Daten:
Marke/Type: MERLO Panoramic 39.10
Antrieb: Hydrostatischer Allrandantrieb
Lenkung: Allradlenkung
Kabine: Geschlossene Sicherheitskabine
Geräteträger: Hydraulisches Schnellwechselsystem und Geräteerkennung
Abstützungen: Hydraulisch steuerbare Abstützungen vorne
Gesamtgewicht des Laders in einsatzbereitem Zustand: 8.450 kg
Maximale Hubkraft: 3,9 Tonnen
Maximale Arbeitshöhe: 10 Meter

Anbaugeräte
Gabelträger
Erdschaufel 800 l
Sperrgutschaufel
Containerhaken
Arbeitsbühne mit Steuereinrichtung für Personentransport geeignet
Kranhaken
Schee-Räumschild
Kehrmaschine
Formteilgreifer

Nach der Florianimesse im Feuerwehrhaus, die Kaplan Mag. Marián Vrchovský in seinen bekannt launigen Worten abhielt, sprachen Feuerwehrkommandant HBI Anton Durst, Landtagsabgeordneter Karl Bader, Bürgermeister Albert Pitterle, Bezirkshauptmann Mag. Franz Kemetmüller und Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Anton Weiss kurze Festansprachen. Feuerwehrkommandant-Stellvertreter Klaus Werner gab einen kurzen Überblick über den Werdegang des Neubaus des Kat-Lagers. HBI Anton Durst wurde im Zuge dieser Ansprachen das Verdienstzeichen 3.Klasse des NÖ Landesfeuerwehrverbandes verliehen.
Kaplan Vrchovský nahm im Anschluss an die Festansprachen am Vorplatz die Segnung des Teleskopladers und des Katastrophenhilfsdienstlager vor.

Fotos und Text: BFKDO Lilienfeld, HBI Christian Teis