So. Mrz 7th, 2021

Am Dienstagabend (26.04.2016) wurden die Feuerwehren Aspang, Schäffern und Pinggau zu einem Lkw Brand auf die Südautobahn, Richtung Graz im Wechselabschnitt gerufen. Zwischen Zöbern und Schäffern geriet aus noch unbekannter Ursache ein Pferde Lkw in Brand. Mehrere Fahrzeuglenker hielten mit mehreren Handfeuerlöschern den Brand in Schach, und konnten eine Ausbreitung vom brennenden Führerhaus auf den restlichen Lkw Aufbau, wo sich 4 Turnierpferde befanden, verhindern!

Den Feuerwehren gelang es unter schweren Atemschutz den Brand rasch zu löschen. Die verschreckten aber glücklicherweise unverletzten Tiere wurden noch auf der Autobahn aus dem Fahrzeug entladen und auf eine Wiese neben der Autobahn gebracht und betreut. Für das Entladen der vier Pferde wurde die A2 Richtung Graz vorübergehend komplett gesperrt. Trotz des raschen Einsatzes der Feuerwehren wurde das Führerhaus stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Abtransport des zerstörten Lkws übernahm eine private Bergefirma. Die vier Pferde wurden auf einen Ersatz Lkw umgeladen und folglich weiter transportiert. Im Abendverkehr bildete sich ein 6 Kilometer langer Rückstau. Die Brandursache ist noch unbekannt. Neben den 3 Feuerwehren standen zwei Streifen der Autobahnpolizei, das Rote Kreuz und die ASFINAG im Einsatz. Der Lenker blieb glücklicherweise unverletzt.

Fotos: ED – Lechner