Mo. Okt 25th, 2021

Am Donnerstag dem 21. April 2016, erfolgte um 21:54 Uhr die Alarmierung zum zweiten Einsatz des Tages. Diesmal handelte es sich um eine Tierrettung in der Liechtensteinstraße. Aufgrund der bereits laufenden Vorbereitungsarbeiten zum Feuerwehrfest, waren etliche Kameraden im Feuerwehrhaus und bereits nach wenigen Minuten konnten vier vollbesetzte Fahrzeuge ausrücken. Der Einsatzleiter, HV Herbert Wimmer, stellte bei der Erkundung fest, dass aus der Dunstabzugshaube leise Laute zu vernehmen waren. Mit geschickten Handgriffen begannen die Einsatzkräfte mit der Demontage der Abzugshaube. Nach rund 30 Minuten war dies erledigt und die Mannschaft konnte die Mäuse befreien.

Fotos und Text: FF Maria Enzersdorf