Di. Jun 22nd, 2021

Am Mittwochvormittag (06.04.2016) wurden die Feuerwehren Schwarzenau, Echsenbach und Hörmanns zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person beim Bahnübergang L67 alarmiert. Auf einem unbeschrankten Bahnübergang kam es aus noch unbekannter Ursache zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW samt Anhänger und einem Güterzug.

Am Einsatzort, einem Bahnübergang auf der L67, konnte festgestellt werden das keine Personen im Fahrzeug eingeklemmt waren. Der Fahrzeuglenker wurde bereits durch das Rote Kreuz betreut und anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Horn gebracht.

Die Feuerwehren Schwarzenau und Echsenbach konnten daraufhin wieder einrücken. Die örtlich zuständige Feuerwehr Hörmanns begann nach dem die Polizei alle notwendigen Erhebungen abgeschlossen hatte mit der Bergung des Fahrzeuges. Der Güterzug konnte ohne Schäden seine Fahrt wieder fortsetzen. Zu Bergung des PKW`s wurde die Feuerwehr Großglobitz mit ihrer Abschleppachse nachalarmiert. Der Bahnübergang konnte nach entfernen des Zuges wieder freigegeben werden.

Fotos: ED – Führer