So. Sep 19th, 2021

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Montagabend gegen 18:30 Uhr auf der Forststrasse zwischen Penk und St. Valentin Landschach gekommen. Ein Lenker kam aus noch unbekannter Ursache mit seinem Pkw ins schleudern und prallte gegen einen Baum. Das Fahrzeug überschlug sich folglich und blieb auf dem Dach liegen. Sowohl der Lenker als auch ein Kleinkind, welches im Fahrzeug mitfuhr, wurde nach der Erstversorgung vom NEF Neunkirchen und dem ASBÖ Ternitz zur genaueren Untersuchung ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Nach der polizeilichen Unfallaufnahme und deren Freigabe wurde das schwer beschädigte Unfallfahrzeug von den Feuerwehren Penk Altendorf und St. Valentin Landschach geborgen. Weiters musste die Unfallstelle gesäubert und ausgelaufene Betriebsmittel gebunden werden. Die Unfallursache ist noch unbekannt.