Mi. Mai 5th, 2021

Am Sonntagabend, den 20. März 2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Melk auf die A1 Westautobahn Fahrtrichtung Salzburg zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Ein PKW ist aus unbekanntem Grund auf einen Kleintransporter mit Anhänger aufgefahren. Durch den Aufprall drehte es den PKW und kam entgegengesetzt der Fahrbahn zum Stillstand. Mittels WLF wurde der PKW geborgen und verbracht. Bei dem Klein LKW bohrte sich durch die Wucht des Aufpralles der Anhänger in die Anhängevorrichtung des Zugfahrzeuges. Unter Zuhilfenahme der Seilwinden des HLF3 und des WLF wurden der Anhänger und der Klein LKW auseinandergezogen. Anschließend wurde der beschädigte Anhänger durch einen 2. fahrtüchtigen Hänger, welcher der Unfalllenker geladen hatte getauscht. Verletzt wurde niemand.

Fotos: ED – Steyrer