Sa. Jul 2nd, 2022

Nach dem Wintereinbruch in weiten Teilen des Landes kam es heute Vormittag auf der L43 bei Ronthal (Bezirk Hollabrunn) zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Auf der schneeglatten Fahrbahn kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge. Eine Person wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von den eingesetzten Feuerwehren aus dem Wrack befreit werden. In weiterer Folge wurde sie mit schweren Verletzungen mit dem Notarztwagen in ein Wiener Krankenhaus gebracht.

Die Lenkerin des zweiten Fahrzeuges wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom RTW ins Krankenhaus nach Krems gebracht. Neben den Rettungsdienst standen 7 Feuerwehren (4 Bez. HL und 3 Bez. Krems) sowie die Polizei im Einsatz. Die L43 musste für die Bergungsarbeiten gesperrt werden.

Fotos: ED – Führer

 

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen