Mi. Jun 29th, 2022

Am Vormittag des 27. Februars 2016 ereignete sich ein spektakulärer Zusammenstoß im Bereich des Industriegebiets Ost. Gegen 08:30 Uhr prallten an einer Kreuzung mit besonderem Vorrangstraßenverlauf zwei Personenkraftwagen derart heftig aufeinander, dass beide infolge auf der Seite zum Liegen kamen. Zum Zeitpunkt der Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Bruck an der Leitha war eine Person noch in ihrem Fahrzeug eingeschlossen, konnte dieses jedoch bis zum Eintreffen der Kameraden selbstständig verlassen. Exekutive und Rettungsdienst waren bereits vor Ort tätig. Die schwer beschädigten Unfallfahrzeuge wurden von der Feuerwehr geborgen, auslaufende Betriebsmittel gebunden und die Straße gereinigt. Nach ca. eineinhalb Stunden war der Einsatz mit vier Fahrzeugen und zehn Mann beendet.

Fotos und Text: FF Bruck an der Leitha

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen