Sa. Mai 8th, 2021

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am heutigen Mittwoch (24.02.2016) um die Mittagszeit in Puchberg am Schneeberg gekommen. Ein mit zwei Personen besetzter Pkw kommt auf der B26 im Ortsgebiet aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab. Der Wagen erfasst in Folge einen am Gehsteig befindlichen Fußgänger. In weiterer Folge stieß der Pkw gegen ein Holzgeländer sowie einem Zaunsteher aus Stein.

Die beiden Gemeindeärzte Dr. Karner und Dr. Pietsch sowie ein Sanitäter des RK Puchberg übernahmen die Erstversorgung des schwer verletzten Fußgängers. Weiters werden zwei RTWs des ASBÖ Ternitz, der Notarzthubschrauber C3, die Polizei und die Freiwillige Feuerwehr Puchberg am Schneeberg zur Einsatzstelle entsandt. Der Fußgänger wurde nach der Stabilisierung vor Ort mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Eisenstadt geflogen. Die beiden Pkw Insassen blieben unverletzt.

Für die Bergung, des schräg am Zaunstehers befindlichen Unfallwagens, wurde vom Einsatzleiter der FF Puchberg das WLF der FF Ternitz St. Johann nachgefordert. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Bergung mittels Kran des WLF durchgeführt. Nach rund 1.5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Die Unfallursache ist noch unbekannt und wird von der Polizei erhoben.

Fotos: ED – Knotzer