Di. Mai 18th, 2021

Am Donnerstagabend (11.02.2016) heulten in Winzendorf die Sirenen. Die Feuerwehren Winzendorf, Weikersdorf und Muthmannsdorf wurden zu einem Wohnungsbrand in Winzendorf alarmiert. Bei Eintreffen des ersten Fahrzeuges schlugen bereits Flammen aus einem Fenster. Alle Bewohner der Wohnung waren bereits im Freien.

Umgehend wurde ein Außenangriff mittels C-Rohr gestartet und die umliegende Fassade und das Fenster nebenan geschützt. Der erste Atemschutztrupp ging unmittelbar danach in die betroffene Wohnung und begann mit der Brandbekämpfung von Innen. Ein Zimmer der Wohnung brannte komplett aus. Ein Hund und zwei Hasen sind bei dem Brand verendet. Ein Feuerwehrmann wurde bei dem Einsatz an der Hand leicht verletzt und vor Ort vom anwesenden Rettungsdienst versorgt.

Bei der Brandbekämpfung kamen auch zwei Druckluftgeräte zum Einsatz, um den Rauch aus der Wohnung zu bringen und so die Arbeit für die Einsatzkräfte zu erleichtern. Nach 1.5 Stunden konnte endgültig Brand Aus gegeben werden. Die Brandursache wird durch den Brandursachenermittler der Polizei ermittelt. Im Einsatz standen 3 Feuerwehren mit 9 Fahrzeugen und 46 Mitgliedern sowie das Rote Kreuz mit zwei RTWs und einen Notarztwagen und die Polizei.

Fotos: ED – Rauscher / Text: FF Winzendorf