Do. Mai 13th, 2021

Ein Lkw ist am Donnerstag auf der Südostautobahn (A3) bei Hornstein (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) in ein Polizeiauto gekracht. Der Streifenwagen war zur zur Absicherung einer Ölspur abgestellt. Verletzt wurde niemand.

Der Dienstwagen der Autobahnpolizeiinspektion Mattersburg stand am ersten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Wien. Zum Zeitpunkt des Unfalls gegen 13.15 Uhr waren das Blaulicht und der sogenannte „Early Warner“ eingeschaltet. Der Lkw-Lenker dürfte laut Polizei den Streifenwagen übersehen haben.

Die beiden Beamten befanden sich außerhalb des Fahrzeuges und konnten sich durch einen Sprung zur Seite retten. Sie blieben laut Landespolizeidirektion unverletzt. Das Polizeiauto wurde total zerstört.

Wie hoch der Schaden ist, der bei dem Unfall am Lkw entstand, ist nicht bekannt. Die A3 war im Bereich der Unfallstelle für einige Zeit erschwert passierbar.

Fotos: Thomas Lenger – Text: ORF BGLD