Sa. Mai 15th, 2021

Schwerste Verletzungen trug ein PKW Lenker bei einem Unfall am frühen Morgen (05:30 Uhr) im Freilandbereich zwischen Untermarkersdorf und Immendorf (Bezirk Hollabrunn) davon als er mit seinem Auto von der Straße abkam, mehrere Bäume umriss und dabei aus dem Fahrzeug geschleudert wurde. Die anwesenden Einsatzkräfte vom Roten Kreuz Haugsdorf und Hollabrunn versorgten den Verletzten bis er für den Transport in das Krankenhaus Horn stabilisiert war. Im Anschluss sorgte die Freiwillige Feuerwehr Untermarkersdorf für die Reinigung der Straße, die Entfernung des Unfallwracks und in Abstimmung mit der Polizei Haugsdorf und der NÖ Straßenmeisterei konnte nach 90 Minuten die Straße für den Verkehr wieder freigegeben werden. Leider erreichte uns im Laufe des Vormittages aus dem Krankenhaus die traurige Nachricht, dass der Fahrzeuglenker seinen schweren Kopfverletzungen erlegen ist.

Fotos und Text: FF Untermarkersdorf