Do. Mrz 4th, 2021

Am Sonntag gegen 11:00 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gr. St. Florian mittels Sirene zu einem PKW Brand gerufen. In einem dicht besiedelten Gebiet stand ein Kleinbus in Vollbrand.

Kurz nach der Alarmierung rückten die Kameraden mit TLF-A4000 sowie LFB-A zum Einsatzort aus. Ein Kleinbaus stand, aufgrund unbekannter Ursache, in Vollbrand. Um das Nachbargebäude zu schützen wurde mittels HD-Rohr ein Löschangriff unternommen. Weiters wurde zur Sicherheit die FF Gussendorf nachalarmiert. Gleichzeitig rüstete sich ein Atemschutztrupp aus und konnte mit einem gezielten Schaumangriff den Brand bekämpfen. Danach wurde mit unserer Wärmebildkamera noch das Fahrzeug auf Glutnester durchleuchtet.

Fotos und Text: FF Groß St. Florian