Sa. Feb 27th, 2021

Zu einem Brand einer Veranda eines Wohnhauses wurde die FF Berndorf am Donnerstagnachmittag alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte die Holzkonstruktion des Veranda Vorbaus bereits. Unter schweren Atemschutz konnte der Brand rasch gelöscht werden. Zur Befüllung der verbrauchten Atemschutzflaschen wurde die FF Pottenstein mit dem ALF nachalarmiert.

Jedoch wurde mit der Wärmebildkamera festgestellt, dass auch die Dämmung in der Zwischendecke bereits Feuer gefangen hatte. Mit schwerem Atemschutz musste nun die Blechbahnen und die Schalung des Flachdaches entfern werden, um den Brandherd einzudämmen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Ursache dürfte ein Aschebehälter gewesen sein, der unbeaufsichtigt in Brand geriet.

Fotos: ED – Pongracic